Kunstausstellung

Manfred Neuwirth - Das Meer erzählt nur vom Meer


Medienwerkstatt

1070 Wien, Neubaugasse 40a

Mi., 20.05.2020 - Sa., 06.06.2020

Mo: Geschlossen
Di: Geschlossen
Mi: 14:00 - 19:00 Uhr
Do: 14:00 - 19:00 Uhr
Fr: 14:00 - 19:00 Uhr
Sa: 14:00 - 19:00 Uhr
So: Geschlossen
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Bei dieser Einzelausstellung von Manfred Neuwirth steht die titelgebende Drei-Kanal-Installation DAS MEER ERZÄHLT NUR VOM MEER im Mittelpunkt.

Wiedereröffnung der Ausstellung
5 audiovisuelle Installationen aufgezeichnet in Portugal, Island, Spanien, Lettland, Peru

In "Das Meer erzählt nur vom Meer" präsentiert Manfred Neuwirth ein Kompendium von Meereseindrücken als Drei-Kanal-Installation, die zur ozeanischen Versenkung einlädt. 21 Bilder-Tripel präsentiert in konsequent statischen Aufnahmen – und doch eine Erzählung von unaufhörlicher Bewegung und sich ständig wandelnden Eindrücken, die (neben- und hintereinander) verblüffende, vielfältige Verbindungen erzeugen. Ob wogende See oder wolkenbewegter Himmel, ob sandige Strandpromenade oder magischer Unterwasser-Wirbel: vom abstrakten Lichtspiel und dem zyklischen Wirken der Elemente zur konkreten Tätigkeit von Mensch und Tier beobachtet Neuwirths Kamera den unendlichen Wandel.

„Ein ideales Sujet für Neuwirth, dessen Arbeiten als Medienkünstler immer wieder scheinbar dokumentarische Impressionen sammeln, die durch den geschärften Blick (meist kombiniert mit präzis orchestriertem Ton, zuletzt – wie auch wieder in "Das Meer erzählt nur vom Meer" – vor allem durch kongeniale soundscapes von Christian Fennesz vertieft) erstaunliche Resonanzräume öffnen: Der flüchtige Eindruck einer Abfolge von reduzierten audiovisuellen Ausschnitten weitet sich essayhaft und mysteriös. Die Konzentration der Wahrnehmung eröffnet eine labyrinthische Vielfalt der Zugänge, die sich hinter und zwischen den Bildern auftun.“
Christoph Huber