Kunstausstellung

Ilse Lichtenberger - Man kann nicht nicht kommunizieren


Vernissage Ilse Lichtenberger

Ilse Lichtenbergers Druckgrafiken, die aus Fotostudien entstehen, simulieren Situationen des Austauschs – verbale wie auch nichtverbale. Dabei wird schon in der Planung den fotografierten Personen eine „Rolle“ zugewiesen. Die Druckgrafiken sind lebensgroß und werden den Druckstöcken gegenüber gestellt; Positionierung, Zusammenstellung und Haltung stellen Beziehungen zwischen den Arbeiten her.

Durch die Wahl der abgebildeten Personen – die in ihrer Schemenhaftigkeit allerdings anonym bleiben – thematisiert die Künstlerin die Wichtigkeit von sozialen Beziehungen. Die Figuren scheinen in Kommunikation vertieft und wenden sich scheinbar vom Betrachter ab, hinein in den Bildraum. Mit dieser Abwendung wehren sie sich gegen den Ansturm der Öffentlichkeit auf persönlichen Austausch; sie halten die Balance zwischen öffentlicher Wahrnehmung und Privatheit.

Eintritt frei


Vergangene Termine