Kunstausstellung

Malerei im Wandel. Die Sammlung Ploner


Die Schenkung von 47 Werken aus der Sammlung Ploner ist der bedeutendste Sammlungszuwachs der Neuen Galerie Graz in der jüngeren Geschichte. Heinz Ploner sammelte in engem, meist freundschaftlichen Kontakt mit den Künstlerpersönlichkeiten.

Sein Hauptinteresse galt der Malerei seit den 1980er-Jahren, mit Rückblicken auf die Entwicklung hierzulande sowie auf einige wesentliche internationale Tendenzen. Auch die Neue Galerie Graz hat seit den 1970er-Jahren – vor allem unter Wilfried Skreiner – die Entwicklung junger Positionen innerhalb der Malerei aktiv begleitet. Mit dem Begriff „Neue Malerei“ ging dieses Phänomen in die Kunstgeschichte ein.

Diese Ausstellung zeigt die großzügige Schenkung von Regina Ploner in Verbindung mit Teilen der bestehenden Sammlung der Neuen Galerie. Diese Verdichtung schließt Lücken, präzisiert vorhandene Linien und verweist auf eines der glanzvollsten Kapitel in der Geschichte unseres Museums.


Vergangene Termine