Vortrag · Literatur

Mak Future Lab: AI Ethics


Buchpräsentation und Gespräch mit dem Technikphilosophen Mark Coeckelbergh.

Künstliche Intelligenz (KI) treibt die Suchmaschine von Google an, ermöglicht Facebook, Werbung gezielt zu platzieren, und erlaubt Alexa und Siri, ihre Arbeit zu erledigen. KI steht auch hinter selbstfahrenden Autos, vorausschauender Polizeiarbeit und autonomen Waffen, die ohne menschliches Eingreifen töten können. Diese und andere KI-Anwendungen werfen komplexe ethische Fragen auf, die Gegenstand laufender Debatten sind.

Mit seinem Buch AI Ethics (erschienen 2020 in der Reihe MIT Press Essential Knowledge) bietet der Technikphilosoph Mark Coeckelbergh eine zugängliche Synthese dieser Fragen. In seiner Betrachtung von KI-Ethik geht er über die üblichen Hype- und Albtraumszenarien hinaus und konzentriert sich auf maschinelles Lernen und Datenwissenschaft.

Coeckelbergh gibt einen Überblick über wichtige ethische Fragen wie Datenschutzbedenken, Verantwortung, das Delegieren von Entscheidungsfindung, Transparenz sowie Voreingenommenheit, die in allen Phasen von datenwissenschaftlichen Prozessen auftritt. Er betrachtet auch die Zukunft der Arbeit in einer KI-getriebenen Wirtschaft. Mit einer Analyse von aktuellen KI-Anwendungen in der Politik erörtert er die Herausforderungen für politische Entscheidungsträger. Er plädiert für ethische Praktiken, die Werte bereits im Design verankern und eine demokratische Vision des „guten Lebens“ in einer fairen Gesellschaft beinhalten.

Im MAK FUTURE Lab stellt Coeckelbergh seine wichtigsten Thesen vor und diskutiert zusammen mit dem Publikum über KI und Ethik, sowie die Potenziale von KI im Zusammengang mit globalen Krisen und dem Klimawandel.

Moderation: Marlies Wirth
Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.






Mark Coeckelbergh ist Vizedekan und ordentlicher Professor für Medien- und Technikphilosophie an der Philosophischen Fakultät der Universität Wien. Derzeit ist er Mitglied verschiedener Gremien, die die Politikgestaltung im Bereich der Robotik und Künstlichen Intelligenz unterstützen, wie z. B. der Hochrangigen Expertengruppe für Künstliche Intelligenz der Europäischen Kommission und des Österreichischen Rates für Robotik und Künstliche Intelligenz.


Vergangene Termine