Theater

Mahnmahl


Seien Sie zu Gast und nehmen Sie Platz „ am Tisch der großen Gaben und menschlichen Mitbringsel“, an dem Ihnen alle menschlichen Köstlichkeiten und Unköstlichkeiten kredenzt werden. Liebe, Angst, Enttäuschung, Wut, Verzweiflung, Hoffnung, Vergessen, Verdrängung, Rebellion, Ausbruch, ein Tänzchen dazwischen, Trauer, Freude, Empörung, Sex, Tod und Gesang. Dazu gibt's Wein und trocken Brot.

Die lyrischen Texte, geschrieben von Mona May und zum Leben erweckt von einem hochkarätigen Theaterensemble, sind hart, zynisch, sarkastisch, traurig, an den richtigen Stellen dann wieder humorvoll und Hoffnung bringend. Durch dramaturgische Kunstgriffe wird das Publikum tief an den inneren Wunden berührt, im richtigen Moment wieder erleichtert, dann wieder an den Abgrund geführt, doch am Ende steht ein Hoffnungsschimmer, verkörpert durch die Sängerin, die alle Themen noch einmal in einer poetischen Arie zusammenfasst und das Publikum in einen Kanon geleitet, der zum mitsingen einlädt. Gespielt wird mitten im Publikum, Schauspieler und Gäste sitzen Schulter an Schulter und erleben gemeinsam alles hautnah. Ein unvergesslicher Theaterabend ist Ihnen garantiert.

Ort: Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien
Termine: 4.02.2016 und 06.02.2016 jeweils um 20 Uhr

Karten: € 18,- Schüler/ Studenten/ Kollegenpreis: € 12,-
Karten erhältlich bei Christian Handler unter 0660 7734701 oder
christian.handler@gmx.at
ACHTUNG: Da die Plätze begrenzt sind, wird um Bezahlung im Voraus gebeten.
Erst dann gilt eine Karte als reserviert!
Überweisungen bitte auf das Konto:
argeLeute
AT85 3406 8000 0002 3812
Zahlungsgrund: MAHNMAHL

Idee/ Text/ Inszenierung: Mona May
Es spielen: Christina Jägersberger – David Ketter - Ingeborg Mammerler -
Stefan Ried – Clara Zeiszl – Christian Schiesser
Es singt:
Elisabeth Breuer
Komposition: Michael Merkusch und Sabine Krois
Produktionsleitung: Christian Handler


Vergangene Termine