Vortrag

Märkte in Bewegung - Wirtschaft im Jahr 2040


Neue Weltmarktführer, veränderte Sprache und ein anderer Alltag: Laut Voraussagen werden sich die Wirschaft und ihre Unternehmen, aber auch unser Alltag, in den nächsten 25 Jahren stärker wandeln als je zuvor. Dadurch steht die Gesellschaft vor einer Reihe großer Herausforderungen: Die angespannte Budgetlage und der Reformbedarf in den öffentlichen Bereichen, zunehmende Klima- und Umweltbelastungen, Energieknappheit, Fachkräftemangel, die demografische Entwicklung und vieles mehr.

Auch die Wirtschaft erlebte in den letzten Jahren eine herausfordernde Zeit. Durch die enge Vernetzung in Europa und dank eines hohen Innovationspotenziales gehört Österreich in vielen Bereichen zu den „Global Player“. Laut Wirtschaftskammer Österreich birgit die Bewältigung der anstehenden Zukunftstrends große Chancen für heimische Unternehmen, um ihre qualitative und nachhaltige Entwicklung zu fördern. Offene und dynamische Märkte werden die zukunftstreibenden Kräfte für Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand sein. Damit Österreich hier vorne mitmischen kann, müssen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen vorhanden sein.

Wie wird der Wirtschaftsstandort Österreich im Jahr 2040 aussehen? Wie viel Europa steckt in den heimischen Unternehmen? Wird die Wirtschaft die treibende Kraft für eine nachhaltige Entwicklung Österreichs sein? Und welche Auswirkungen haben die Märkte und die Wirtschaft eigentlich auf unser tägliches Leben? Diese und noch viele weitere Fragen werden von profunden Experten behandelt und beantwortet.

Vorträge & Diskussion:
DI MMag. Paul Pöltner, Geschäftsführer CONDA Unternehmensberatungs GmbH, Wien
Dr. Walter Rothensteiner, Generaldirektor der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, Wien
Dr. Martina Schuster, Leitung Abteilung Energie- und Wirtschaftspolitik im Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Initiative „Wachstum im Wandel“, Wien

Moderation:
Dr. Eva Pfisterer, Journalistin, Kuratorin der Internationalen Sommergespräche der WALDVIERTEL AKADEMIE, Wien

Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter [email protected] oder 02842/537 37 ist jedoch erforderlich. Im Anschluss wird zu einem Empfang gebeten.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der WALDVIERTEL AKADEMIE mit dem Club Alpbach Niederösterreich, der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG mit freundlicher Unterstützung des Bundesministierums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft sowie der Initiative Wachstum im Wandel.


Vergangene Termine