Theater

Männerwelten XY


“Männerwelten XY” – Des Schicksoi: Zufoi oda Tombola? Chroniken eines Kriminalfalls

Ein Erzähltheater mit Live-Musik.

Des Schicksoi, da Zufoi, a Tombola…XY…wos is a Mann? Wos is wichtig fia mei Lebm? Wea bin i?

„Männerwelten XY“ überrascht mit einer spannenden und witzigen Melange aus Geschichten und Erzählungen, Rede und Musik, Dialekt und Intellekt und aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Männer- und Geschlechterforschung. Gewürzt mit den authentischen Erfahrungen eines Sozialarbeiters, der seit vielen Jahren sexualpädagogisch mit Burschen wie auch sozialarbeiterisch mit männlichen Gewalttätern arbeitet. „Theater“ und „Soziale Arbeit“ geben sich hier die Hand, werden zu einem bunten Teppich kreativer theatralischer Darstellung verwoben, die uns skurril und witzig erscheint und uns durch die Hintertür wichtige Erkenntnisse und Botschaften über Männlichkeiten hier und heute vermitteln möchte.

Ein abgeschnittener Penis wurde auf dem Roulette-Tisch links hinten im Casino platziert. Warum? Kommissar Leo Stehringers erster Fall wird ihn nicht – wie erwartet – ins dunkle Herz des Verbrechens führen. Seine Ermittlungen werden ihm vielmehr eine Lebensgeschichte enthüllen, von der er nicht einmal geahnt hat, dass es sie gibt: Seine eigene! Nichts wird mehr für ihn sein, wie es eigentlich nie gewesen ist ….

Vier Männer wird er als Zeugen befragen. Und Paul und Diego, Dareus und Darko werden Antworten und Einblicke in ihr Denken, Handeln, Fühlen und Sexualitäten geben. In ihre Ideale von Männlichkeit. Eine Reise in vier unterschiedliche Landschaften maskuliner Lebenswelten wird beginnen.

Text: Stefan Pawlata & Christian Suchy
Trompete, Gesang, Gitarre & Schauspiel: Stefan Pawlata
Regie: Christian Suchy

Produktionsassistenz: Barbara Pawlata

VVK: 18,-
AK: 18,-
Ermäßigt: 12,-


Vergangene Termine