Pop / Rock

Mael Bleiz und Helene Griesslehner alias Helahoop


MAEL BLEIZ. Die außergewöhnliche bretonisch-deutsche Band um Mael Bleiz (der Wolf auf Bretonisch) fühlt sich bei Gypsy Swing Chansons, aber auch Klezmer zuhause und singt über Wien, über Schnee, über Liebe, meistens aber über Sex. Die Lieder sind kleine Geschichten, oft zweideutig und immer poetisch! Mit Mael Bleiz (Gesang und Gitarre), Katrin-Paula Amtsfeld (Geige) und Tino Mixan (Kontrabass). Infos: www.facebook.com/maelbleiz/

HELAHOOP. Helene Griesslehner hat an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz Jazzgesang bei Elfi Aichinger & Agnes Heginger sowie Musik- und Medientechnologie bei Andreas Weixler studiert. Im Rahmen ihres Studiums der Publizistik und Musikwissenschaften an der Universität Wien beschäftigte sie sich vorallem mit Zeitgenössischer Musik, Jazz und Feminismus in der Popkultur. Helene Griesslehner arbeitet als Sängerin, Songwriterin/Komponistin und Electronic Artist im Jazz- sowie im elektronischen Bereich. Ihr Duo-Projekt Helahoop, gemeinsam mit Pianist und Sänger Hubert Gredler, lässt sich am besten mit den Worten experimentell, elektronisch, poppig beschreiben. Computer trifft auf Vokalpower und frisch-freche Kompositionsideen. Spannend! Infos: www.helenegriesslehner.wordpress.com


Vergangene Termine