Theater

Eva Sotriffer - Mäh!


Das vergnügliche Handpuppenspiel erzählt ohne Worte von allerlei Verwicklungen, die entstehen, wenn eine kleine freche Ziege nur ans Fressen, ein verliebter Mützenmann nur an die Frau seiner Träume, und zwei Räuber nur an ihren nächsten Beutezug denken.

Jeder sucht sein Glück auf seine Weise, durchkreuzt dabei aber auch die Wege der anderen. Und die führen immer wieder zu einem Koffer, der für den einen ein Ziegenstall, für die anderen eine Schatzkiste, ein Versteck oder gar ein Bett ist. Aber mit viel Rhythmus und Gemecker lösen sich alle Verwirrungen am Ende doch.

Besetzung:
Ausstattung und Spiel: Eva Sotriffer
Inszenierung: Eva Sotriffer
Dramaturgische Beratung: Eva Kaufmann
Musik: Max Castlunger

Die Südtiroler Künstlerin hat zuerst einmal Philosophie studiert und Theaterkostüme genäht, bevor sie das Figurentheater als ihre Ausdrucksform entdeckt und bei verschiedenen Meistern ihr Handwerk gelernt hat. Seit 2010 bespielt sie mit ihren Figuren, die sie stets selbst entwickelt und baut, unterschiedlichste Bühnen und Plätze nah und fern. Ihre Stücke sind meist ohne Worte, dafür aber nie ohne Musik, die in der Regel eigens entwickelt und live gespielt wird.


Vergangene Termine