Oper · Theater

Mackie Messer – Eine Salzburger Dreigroschenoper


Die Salzburger Festspiele zeigen eine einmalige Experimentalfassung in der musikalischen Adaption von Martin Lowe.

Ein Stück von Bertolt Brecht nach Elisabeth Hauptmanns deutscher Fassung von John Gays The Beggar's Opera
Musik von Kurt Weill
Einmalige Experimentalfassung in der musikalischen Adaption von Martin Lowe

Neuinszenierung

Julian Crouch, Sven-Eric Bechtolf, Regie
Julian Crouch, Bühne
Martin Lowe, Musikalische Gesamtleitung / Orchestrierung
Holger Kolodziej, Musikalische Leitung / Dirigent
Kevin Pollard, Kostüme
Friedrich Rom, Licht
Bobby Aitken, Sound
Joshua Higgason, Video
Ann Yee, Choreografie

BESETZUNG

Graham F. Valentine, Jonathan Jeremiah Peachum
Pascal von Wroblewsky, Frau Peachum
Sonja Beißwenger, Polly Peachum
Michael Rotschopf, Macheath
Sierk Radzei, Brown
Miriam Fussenegger, Lucy
Gilbert von Sohlern, Trauerweidenwalter
Martin Birnbaum, Hakenfingerjakob
Martin Bermoser, Münzmatthias
Wolfgang Seidenberg, Sägerobert
Johann Rosenhammer, Ede
Christian Fröhlich, Jimmy
Martin Vischer, Filch
Sona MacDonald, Spelunkenjenny
Steffen Shortie Scheumann, Smith / Hochwürden Kimball
Saskia Lane, Rob Thirtle, Puppenspieler


Vergangene Termine