Theater

Machtspiele


Sie decken unterschiedliche Themen ab: kommunistische Vergangenheitsbewältigung, Migrationsprobleme, zeitkritische moralisch-soziale Reflexionen oder Aspekte von Paarbeziehungen. Doch alle haben eines gemeinsam: die Auseinandersetzung mit Machtverhältnissen.

Machtspiele, die erste Anthologie zeitgenössischer rumänischer Theaterstücke in deutscher Sprache, erschienen beim Verlag Theater der Zeit, Berlin, versammelt fünf Texte von Gianina Cărbunariu, Catinca Drăgănescu, Eugen Jebeleanu, Roxana Marian und Elise Wilk in der Übersetzung von Daria Hainz. Ob Dokumentar-, Improvisationstheater oder dramatisches Gedicht in Prosaform – eine Themen- und Stilvielfalt erwartet die Theaterszene.

SchauspielerInnen des Ensembles lesen aus Zimmer 701.
In Anwesenheit der Autorin Elise Wilk.
Die Herausgeberin Irina Wolf führt durch den Abend.


Vergangene Termine