Pop / Rock

M185


Mit all der Lockerheit, wie es dem Klischee ihrer Heimatstadt Wien gebührt, zelebrieren M185 auf ihrem aktuellen Album den künstlerischen Höhenflug. Die Platte ist eine intelligente Variante des Indie-Rock, die sich entspannt und unaufdringlich gegen alle Kurzzeitigkeiten von Trends auflehnt. Das Album schafft es, sowohl klassische Popmusikarchivare als auch partyfreudige Musikliebhaber anzusprechen und zu begeistern.

Motorische, repetitive Elemente werden mit geschickt verwobenen
Harmonien zu einer tanzbaren Kraft gepaart, die den Namen James Murphy ins Gedächtnis rufen und den Eklektizismus der 00er Jahre im Blut haben. Und dennoch: Neben den Krautrock-artigen Grundtönen geistert auch das bedrohliche Chaos New Yorks zur No-Wave-Zeit oder die abgebrühte Chicness der Talking Heads durch die insgesamt zwölf Stücke. Sänger Wolfram Leitner lässt in seinen Texten eine Vielzahl von Charakteren Persönliches und Allgegenwärtiges verhandeln und erinnert dabei in einigen Passagen an einen gutgelaunten
Lou Reed.


Vergangene Termine