Tanz

Mårten Spångberg - Natten


Nachts, wenn die Kinder schlafen, kommt die Zeit der Kreaturen der Finsternis. Da beginnen sie ihren Tanz, an einem Ort, an dem das finsterste Schwarz herrscht: ein „erleuchtetes Fehlen von Licht“ in einer „Stille, die aus einem brüllenden Abgrund quillt“.

Mårten Spångberg lässt mit Natten einen Tanz des Schreckens los, und für diese Reise ins Dunkelste kann die Nacht gar nicht lang genug sein. Das wird aber kein Psycho-Trip und keine Splattershow, sondern ein Eintauchen in die endlose Weite des Horrors – zusammen mit neun Tänzer_innen, die durch abstrakte Ewigkeit und rätselhafte Schönheit führen.

Österreichische Erstaufführung
Dauer: 7h 6 min


Vergangene Termine