Klassik

Lyrik und Musik aus Polen und der Ukraine zum Internationalen Tag des Kaffees 2015


Bereits zum vierten Mal finden anlässlich des Internationalen Tages des Kaffees Lesungen in traditionsreichen Wiener Kaffeehäusern statt. In der Woche von 28. September bis 2. Oktober laden 10 Kaffeehäuser und 20 Länder zu Lesungen unter dem Motto „Poesie und Musik“ ein. Im berühmten Café Korb in der Wiener Innenstadt wird Philipp Kaplan, Schauspieler des Wiener Pygmalion Theaters, Gedichte des polnischen Lyrikers Zbigniew Herbert (1924–1998) und des ukrainischen Dichters Bohdan-Ihor Antonytsch (1909–1937) lesen. Als musikalische Umrahmung werden Yaromyr Babskyy (Geige) und Ihor Kosyk (Gitarre) aus der Ukraine Werke polnischer und ukrainischer Komponisten aufführen. Das Projekt wurde 2012 von EUNIC Vienna, der Gemeinschaft der in Wien ansässigen europäischen Kulturinstitute, ins Leben gerufen.


Vergangene Termine