Theater

Lumpazivagabundus


von J. N. Nestroy
Regie: Reinhold Gugler

Im Feenreich herrscht „Sodom und Gomorrha“. Die Söhne und Töchter sind vom bösen Geist Lumpazivagabundus befallen: sie verjubeln das elterliche Erbe - Sex, Spiel, Drogen & Alkohol.
Lumpazivagabundus quittiert den Vorschlag des Feenkönigs, Fortuna solle ihnen wieder Reichtum bringen, lediglich mit einem höhnischen Lachen. Denn Geld allein schafft weder Sittlichkeit noch Glück, solange keine wahre Liebe dabei ist.
Die von sich überzeugte Glücksgöttin Fortuna fühlt sich von der Liebesgöttin Amorosa gekränkt und schließt mit ihr eine Wette ab, um zu zeigen, dass sie die Mächtigere ist.
Dafür wählt Fortuna drei Handwerksburschen - Leim, Knieriem und Zwirn - die aus unterschiedlichen Gründen zu vazierenden Gesellen geworden sind und die sie in der Lotterie gewinnen lässt.
Werden jene dadurch ihrem lotterhaften Lebenswandel abschwören können?
Ist Geld oder Liebe stärker?

Leim, Hilaris
Knieriem, Mystifax, Hackauf, Strudl
Zwirn, Fludribus
Stellaris, Pantsch, Hobelmann
Fortuna, Tänzerin 1, Nannette, Gertraud, Windwachel
Amorosa, Musik (Panflöte), Laura
Brillantine, Fassel, Maler, Camilla, Reserl
Peppi, Tänzerin 2, Hannerl
Lumpazivagabundus

Regie, Bühnenbild, Ausstattung, Technik:
Produktion:
David Ignjatovic
Philipp Lernbaß
Andreas Wutte
Franz Fent
Elisabeth Kofler
Andreea Chira
Madeleine Steinwender
Julia Baldessari
Reinhold Gugler

Reinhold Gugler
FÖTA


Vergangene Termine