Theater

Lulu


Gastspiel des Max Reinhardt Seminars.

Sie ist der Inbegriff des Triebhaften, ein Wesen jenseits von Gut und Böse. Lulu, das Straßenmädchen aus Frank Wedekinds gleichnamiger Tragödie, zieht die bessere Gesellschaft mit ihrer Natürlichkeit und erotischen Direktheit in ihren Bann. Diese Stärke ist zugleich ihr Schicksal. Nach einem schnellen sozialen Aufstieg folgen Erniedrigung und tiefer Fall.

Auch in diesem Jahr setzen wir die Kooperation mit dem Max Reinhardt Seminar fort und zeigen eine Inszenierung des Regiestudenten David Stöhr, der vor seiner künstlerischen Ausbildung ein Psychologiestudium absolvierte und im vergangenen Jahr Sarah Kanes Kriegskammerspiel Zerbombt im Max Reinhardt Seminar inszeniert hat.

Regie
David Stöhr

Dramaturgie
Dirk Brauner

Bühne
Sarah Sassen

Kostüme
Agnes Burghardt

Musik
Bernhard Eder

Mit
Pauline Fusban, Stefan Gorski, Lennart Lemster, Marie-Luise Stockinger, Samouil Stoyanov, Andrei Viorel Tacu, Luka Vlatkovic, Lukas Watzl


Vergangene Termine