Klassik

Luka Šulić, Violoncello


Wiener Konzerthaus

1030 Wien, Lothringerstraße 20

Fr., 11.09.2020

20:00
  • Großer Saal
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Interpret:
Luka Šulić, Violoncello

Programm:
Luka Šulić tritt weltweit auf und verbindet klassische Solo-Auftritte und Auftritte als Mitglied der international renommierten Supergruppe 2Cellos. Als er fünf Jahre alt war, begann er seine musikalische Ausbildung in Maribor. Mit fünfzehn Jahren wurde er einer der jüngsten Schüler, der in der Klasse von Professor Valter Dešpalj die Musikakademie in Zagreb besuchte und dort mit nur 18 Jahren seinen Abschluss machte. In Wien setzte er seine Ausbildung bei Professor Reinhard Latzko fort. 2011 schloss Šulić sein Masterstudium mit Auszeichnung an der Royal Academy of Music in London ab.

Luka Šulić ist einer der beliebtesten und meistgeschätzten Musiker, der bei jedem seiner Auftritte auf den internationalen Bühnen, Virtuosität und Leidenschaft vermittelt. Für sein neues Projekt wird er als erster Musiker der Geschichte die Vollversion von »The Four Seasons« von Vivaldi für Cello solo spielen. Luka hat sich entschieden, ein Meisterwerk aufzuführen, dass er seit seiner Kindheit immer geliebt hat und das er seit über zwei Jahren in der Version für Cello solo und Orchester sorgfältig vorbereitet hat.