Kunstausstellung

Luisa Kasalicky


Vom 08. Dezember 2013 bis 26. Jänner 2014 präsentiert Luisa Kasalicky ausgewählte Arbeiten im JesuitenFoyer.

Luisa Kasalicky wurde in Prag geboren. Von 1998 bis 2004 studierte sie Malerei und Grafik an der Akademie der bildenden Künste Wien. Heute lebt und arbeitet sie in Wien.

Derzeit sind aktuelle Arbeiten von Luisa Kasalicky unter dem Titel „Intro: desiderio“ (noch bis 02. Februar 2014) in einer Einzelausstellung im LENTOS Kunstmuseum Linz zu sehen. Die Ausstellung bildet den vorläufigen Höhepunkt ihrer künstlerischen Auseinandersetzung mit den Medien Malerei, Skulptur, Wandobjekt, Installation und Raum.

Die studierte Malerin und Grafikerin entdeckte schon zu Beginn ihrer künstlerischen Laufbahn ihr Interesse an der dritten Dimension. Schon in ihren ersten Arbeiten – Malereien – stand das Ausloten der eigenen Wahrnehmung und die Beschäftigung mit den Sinneseindrücken, die sich vor allem in der Wahl und im Experimentieren mit den verschiedensten Werkstoffen und Farben widerspiegelt, im Zentrum ihrer künstlerischen Auseinandersetzung. Ein weiteres Schlüsselmoment in ihrem Werk ist der Begriff der Vielschichtigkeit.

In der Malerei findet dieser seinen Ausdruck in der Anwendung von unterschiedlichsten Farben und in Übermalungen, in ihren skulpturalen Arbeiten durch die Verwendung einer breiten Palette von Materialien. Dabei spielt Luisa Kasalicky auf der Klaviatur der Vielfalt: „weiche“ Materialien wie Teppiche, Gummi, Leder oder Dachpappe kommen ebenso zum Einsatz, wie „harte“, z.B. Metall, Fliesen oder Parkett. In diesen Arbeiten führt Luisa Kasalicky den alten Dialog zwischen der Natur, der Abstraktion und der Repräsentation weiter, indem sie die traditionelle Verwendung und Bedeutung der Malerei mit einer Reihe von Materialien und Texturen herausfordert, die alltägliche Erfahrungen evozieren.

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo und Di 16–19 Uhr, an Sonn- und Feiertagen 12–13 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung: T 0043 1 512 52 32 – 0 Geschlossen von 24. Dezember 2013 bis einschließlich 05. Jänner 2014


Vergangene Termine