Kunstausstellung

Luis Sloboda - Auf dem Weg


Landesgalerie Burgenland

7000 Eisenstadt, Kongress Zentrum in Eisenstadt

Sa., 10.06.2017 - So., 27.08.2017

Mo: Geschlossen
Di: 09:00 - 17:00 Uhr
Mi: 09:00 - 17:00 Uhr
Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Sa: 09:00 - 17:00 Uhr
So: 10:00 - 17:00 Uhr
Ftg: 10:00 - 17:00 Uhr

Luis Sloboda, 1947 in Podersdorf geboren, ist einer der bedeutendsten Künstler des Burgenlandes. Das Burgenland gratuliert dem „Maler des Seewinkels“ zu seinem 70. Geburtstag mit einer Personale in der Landesgalerie.

Berühmt sind seine Landschaftsbilder, eingefangen mit wenigen Strichen, mit Zeichen und Kürzeln, gleichsam Stenogramme einer Landschaft. Ab 1989 malte Sloboda Bilder, mit denen er sich auch international einen Namen machen kann, seine Bachblütenbilder. Einer ähnlichen Thematik folgen die Chakrenbilder. Ein weiterer Höhepunkt in seinem künstlerischen Schaffen ist der Lebens(kreuz)weg, der 2012 in der Otto Wagner Kirche am Steinhof zu sehen war. Weiterentwickelt hat der Maler sich später in den Elementebildern: Diese Arbeiten sind eine bewusst angewandte Farbtherapie, deren Schwingung kräftigend, harmonisierend und somit heilend auf den Betrachter wirkt. Luis Sloboba hat sich in seinen meditativen Arbeiten auf den Weg gemacht, nun scheint er am Ziel zu sein und ist zu einer Klarheit gelangt, die durch Einfachheit und Gefühl spricht.

Die Ausstellung zeigt Entwicklungsmomente und Höhepunkte seines künstlerischen Schaffens.