World Music · Volxmusik / Neue Volksmusik

Luis Di Matteo - Bandoneon / Zamballarana


Der 1934 in Montevideo geborene und lebende Luis di Matteo ist einer der letzten großen südamerikanischen Bandoneon-Virtuosen seiner Generation.

Geprägt und verwurzelt im Tango - "der Tango hat mich seit meiner Kindheit begleitet, ja man kann sagen, genährt und geformt. Meine musikalische Identität habe ich von ihm" - war und ist di Matteo jener Musiker und Komponist, der die Bandoneonmusik am weitesten in Richtung E-Musik und Kammermusik geöffnet und entwickelt hat.

ZAMBALLARANA (Korsika)

Archaische Männerpolyhonie, Korsika goes Global

Zamballarana stammen aus dem korsischen Dörfchen Pigna und wurden 1996 von Jerome Casalonga gegründet. Sie leiten ihren Bandnamen vom Begriff für eine unkonventionelle, etwas frivole Frau ab - und in einem ähnlich freigeistigen wie geerdeten Sinne bringen Zamballarana ihre Interpretation "des Korsischen" zum Klingen.

Archaische Männerpolyphonie, Elemente des Jazz, orientalische und Latin-Musik werden aufgegriffen, dabei traditionelle korsische Instrumente innovativ eingesetzt. So schafft es die Band, die längst über die Insel Korsika hinaus bekannt ist ihre heimischen Klangfarben - zuletzt erschien die CD "Carnavale" - global vernehmbar und relevant zu machen.

Jérôme Casalonga: Stimme, Sopransaxophon, Klarinette Laurent Barbolosi: Stimme, Violine Trompete, Tres, Gitarre Nicolas Debelle: Bass Jérémy Lohier: Akkordeon Vincent Geraldi: Schlagzeug, Balafon Nicolas Torracinta: Gitarre

www.zamballarana.com

SO., 2. MÄRZ 2014, 20:00 UHR


Vergangene Termine