Tanz · Theater

Lucy


Die Produktion greift das Thema Weiblichkeit auf. Die Gesellschaft, in der wir leben, beeinflusst die Wahrnehmung und hat Auswirkung auf Identität und die Erwartung. Das Stück bietet aber auch ein spannendes Märchenbild mit geheimnisvollen Elementen, das die Fantasie beflügelt.

Lucy: Sowohl zerbrechlich als auch stark und stolz. Sie ist mehr als auf den ersten Blickzu sehen ist. In ihrem Inneren brodelt es und langsam bricht es aus ihr heraus. Grenzen zwischen Realität und Fiktion lösen sich immer mehr auf. Streng nach hinten gekämmte Zöpfe und weite, schwere Röcke fegen uns weg und fesseln uns gleichermaßen.

Premiere im deutschsprachigen Raum

TEAM
MUSIK: Biosphere, Deathprod, Actress (Signe Bankefors remix), Eddie Cayne, Morten Breum, zusammengestellt von: Camilla Walków/Arkeolog 8 /
LICHT: Nora Schleu
DARSTELLER/INNEN
CHOREOGRAFIE, TANZ: Camilla Reppen, Camilla Walków, Clara Bankefors, Josefine Alfredsson, Tarika Wahlberg


Vergangene Termine