Pop / Rock · Soul / Funk / RnB

Low Potion


Das Tiroler Duo Low Potion, bestehend aus Anna Widauer und Chris Norz, inszeniert auf seinem Debüt-Album „Silk Blue“ facettenreiche Musik, die sich aus den „Lowlights“ des Lebens speist.

Mit musikalischer Raffiniertheit und Abenteuerlust entkommen sie den allzu verlockenden Fängen der Melancholie-Gleichförmigkeit. Die Lieder sind, obwohl in Sachen Atmosphäre

durchaus homogen, radikal vielseitig und voll unerwarteter Akzente. Dazu etablieren der Schlagzeuger, Soundbastler und Komponist Chris Norz und seine Duo-Partnerin und Sängerin Anna Widauer, die größtenteils für Melodien und Texte zuständig ist, auf virtuose Weise das Stilmittel der Gegensätze. Laut und leise treffen in den Songs aufeinander, tiefe Bässe reiben sich mit der hohen Stimme, sanfte Passagen werden von Brachialem verdrängt, weltgewandtes Englisch kollidiert mit vermeintlich provinziellen Dialektelementen.

Damit gelingt den beiden, die eigentlich ihre Wurzeln im Jazz haben, eine unerhörte Form von grenzenloser Popmusik, die gleichzeitig experimentell und zugänglich ist. Diese funktioniert sowohl live im Club als auch unter Kopfhörern. Die Songs verfügen über eine eigentümliche Tanzbarkeit, sind zugleich aber harmonisch und kompositorisch so fein und komplex gestrickt, dass man sich an ihnen bei genauem Hinhören gar nicht satthören kann.


Vergangene Termine