Theater

Love, Love, Love


Eine lustige Komödie nach "Viel lärm um nichts" von William Shakespeare aus der Feder von Karin Siedl.

Im Hause Leonatos, dem Gouverneur von Messina, ist man mit Vorbereitungen für ein Fest zu Ehren Don Pedros, dem Prinzen von Aragon und seinen Begleitern, beschäftigt. Die Männer kehren nach einer erfolgreichen Schlacht wieder
nach Messina zurück, sie werden von Leonato eingeladen einige Zeit in seinem Haus zu verweilen. Auch der Halbbruder Don Pedros, der unzufriedene, verbitterte und zur Böswilligkeit neigende Don Josè, ist dabei. Graf Claudio verliebt sich in Hero, die Tochter des Hauses. Benedikt, ein Vertrauter Don Pedros und überzeugter Junggeselle, liefert sich mit Beatrice, der Nichte Leonatos, scharfe Wortgefechte, die beiden können einander angeblich nicht ausstehen, doch zutreffender für ihre Beziehung ist „Was sich liebt, das neckt sich“.


Vergangene Termine