Diverse Musik

Los Sombreros


Los Sombreros ist eine original mexikanische Mariachi Gruppe, die in Österreich schon seit 1988 mit großem Erfolg besteht. Das Ziel der Gruppe ist es, die mexikanische Volksmusik in Mitteleuropa bekannt zu machen.

Die Musikerinnen und Musiker sind Absolventinnen und Absolventen der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Im Aera werden Los SOMBREROS in einer Dreier-Formationen auftreten und die klassischen Instrumente wie Gitarre, Guitarron, Vihuela, Trompete, Geige und Querflöte einer Mariachi Gruppe spielen.

Mariachi ist die Bezeichnung für eine typisch mexikanische Musikformation aus dem Bundesstaat Jalisco und ihre Musiker. Die Mariachi-Musik ist dennoch nur eine der vielen Facetten der mexikanischen Volksmusik, die sehr regionalisiert ist. Außerhalb Mexikos ist die Mariachi-Musik die bekannteste unter den vielen mexikanischen Musiktendenzen.

In Mexiko, vor allem im zentralen Hochland, ist die Musik der Mariachi bis heute fester Bestandteil der Volkskultur. Es gibt keinen Anlass, zu dem Mariachi nicht aufspielen: Sie spielen auf Verlobungen, Hochzeiten, Taufen, Feiern zum Muttertag, zum Josefstag und anderen Anlässen, sie singen in Messen und bei kirchlichen Prozessionen, und sie treten auf öffentlichen Plätzen, in Restaurants, Cafés, Cantinas oder bei der Einweihung von Einkaufszentren in Erscheinung. Auf vielen Beerdigungen reiht sich eine Gruppe Mariachi in den Trauerzug ein und spielt „Las Golondrinas“. Nach wie vor beliebt ist die Tradition der Serenata: Junge Männer bestellen in aller Frühe (meist um 2 Uhr morgens) eine Gruppe Mariachi vor das Haus ihrer Geliebten, um ihr ein Ständchen zu bringen. Familien brachten häufig Mariachi mit, um Angehörige vom Flughafen abzuholen, doch aufgrund des damit verbundenen Auflaufs ist dies seit einigen Jahren verboten. In Mexiko-Stadt ist ein beliebter Treffpunkt für Mariachi die Plaza Garibaldi im Norden des Zentrums, häufig engagieren Auftraggeber die Mariachi dort für ihre Auftritte.


Vergangene Termine