Pop / Rock

Lorbeeren


Wer Pop groß denkt, betont nicht nur das Spannungsverhältnis von Form und Inhalt, sondern schreibt beide Wörter auch in Großbuchstaben. Das Quintett kann allglatte Noblesse, gibt sich dennoch kauzig und übt gerne auch augenzwinkernde Gesellschaftskritik. Immer wieder spielen konkrete österreichische Begebenheiten eine Rolle in den Texten der seit 2014 existierenden Band. Mehrstimmiger Gesang (Lorbeeren haben ganze drei Leadsänger), verträumte Synthesizer und mondäne Jazz-Akkorde stehen hier genauso hoch im Kurs wie zornige Twin-Gitarren-Licks und kindliche Experimentierfreudigkeit.


Vergangene Termine