Kunstausstellung · Architektur Ausstellung

Loos - Design & Redesign


Das Möbelmuseum Wien ist bekannt für eine der größten Loos-Möbelsammlungen weltweit. Zur Vienna Design Week 2020 wird der 150. Geburtstag von Adolf Loos (1870-1933) zum Anlass, das Möbeldesign des Architekten zu beleuchten und nach seiner Relevanz für österreichische DesignerInnen zu fragen.

Die Ausstellung ist in zwei Bereiche geteilt:

1. Design-Insel mit zeitgenössischem Design
Auf einer von Robert Rüf gestalteten Design-Insel präsentieren wir aktuelle Positionen von breaded Escalope, Martin Möstböck, Patrick Rampelotto, Soda Designers und Vandasye, die sich mit der Ideenwelt von Adolf Loos auf unterschiedliche Weise auseinandersetzen:




  • Die „Kärntner Bar“ von Loos und sein Entwurf für die Villa von Josephine Baker sind die Anregungsquellen für die „Bar non Lieu“ und das „Daybed“.


  • Der „Knieschwimmer“-Fauteuil und der „Elefantenrüsseltisch“ von Loos sind die Referenzobjekte für den Fauteuil „Dolfi“ und die beiden Tische „Duo Table“ bzw. „Desk/Table“.


  • Die Vorliebe des Architekten für antike Säulen und die Schönheit des Werkstoffs Marmor waren Impulsgeber für den Pflanztopf „Colonna“ und den Steckspiegel „Reflecting Marble“.




2. Adolf Loos in der ständigen Sammlung des Museums
Wohnen und Einrichten waren die Lebensthemen des Architekten und Kulturkritikers Adolf Loos. In der ständigen Sammlung des Museums stellen wir die Frage nach den Anregungsquellen für das Möbeldesign von Loos. Im Fokus stehen die englischen Vorbilder seiner Entwürfe.


Vergangene Termine