Vortrag · Diverses

Lofft digital: Beziehungsweise #4 - Kunst trifft Wissenschaft


Dr. Rebecca Böhme (Linköping) & Stefanie Hauser sprechen über zwischenmenschliche Beziehungen.

Wir leben in einer Zeit, in der Meinungen sehr laut zu hören sind und Tatsachen oft in den Hintergrund geschoben werden. Das neue Online-Gesprächsformat BEZIEHUNGSWEISE. KUNST TRIFFT WISSENSCHAFT steuert dieser Entwicklung entgegen und nimmt den Erkenntnisgewinn in den Blick.
Unter welchen Blickwinkeln entsteht Wissen? Wie betrachtet die Kunst wissenschaftliche Erkenntnisse? Welches neue Wissen kann durch die Begegnung von Kunst und Wissenschaft entstehen?
Einmal im Monat spricht LOFFT-Mitarbeiterin Stefanie Hauser mit Wissenschaftler*innen über ihre jeweilige Forschung und was diese mit der Darstellenden Kunst zu tun hat. Beide Seiten erweitern ihren Blick und bilden auch neue Meinungen – auf der Grundlage von Tatsachen.
In der vierten Ausgabe ist Dr. Rebecca Böhme zu Gast. Sie ist Assistenzprofessorin am Zentrum für soziale und affektive Neurowissenschaften in Linköping, Schweden. Dort forscht sie an sozialer Interaktion, Interozeption und dem Selbst bei verschiedenen psychiatrischen Populationen. Außerdem ist sie Autorin des Buchs Human Touch: Warum körperliche Nähe so wichtig ist.
Gemeinsam mit Stefanie Hauser spricht sie über die Bedeutung von menschlicher Berührung und welche Folgen unsere Gegenwart, die stark von Berührungsarmut geprägt ist, für die Menschen im Allgemeinen und für die künstlerische Praxis im Speziellen hat.

Live via Facebook.


Vergangene Termine