Kunstausstellung · Elektronik

Live Performance: Pita



Peter Rehberg a.k.a. Pita ist einer der führenden Köpfe der experimentellen elektronischen Musikszene.

Anlässlich der Vienna Art Week 2019 präsentiert die Kunsthalle Wien eine Live Performance des Künstlers, der auch den Sound für Time Is Thirsty liefert.

Geboren 1968 in England, lebt Peter Rehberg als Autor und Performer elektronischer Audioarbeiten in Wien. Er leitet Editions Mego, das führende Label experimenteller Musik. Als einer der Ersten wandte er sich Mitte der 1990er-Jahre dem Mobile Computing im Rahmen von Live Audio Performances zu. Er hat unter anderem mit Jim O‘Rourke und Christian Fennesz (als Fenn O'Berg), Stephen O'Malley (als KTL), Gisele Vienne, Peterlicker, Z'EV Russell Haswell, Florian Hecker, Meg Stuart, Marcus Schmickler, Chris Haring, Jade und SUNNO))) zusammengearbeitet. Außerdem war er Mitglied von MIMEO.

1999 erhielt Rehberg gemeinsam mit Christian Fennesz den Prix Ars Electronica, Distinction Award für Digitale Musik.

Eintritt frei!