Theater

Little Brother


„Little Brother“ erzählt die Geschichte von durchschnittlichen Jugendlichen, die gemeinsam gegen soziale Ungerechtigkeit und für gesellschaftliche Veränderung kämpfen.

Das Theaterstück „Little Brother“ von Josh Costello basiert auf dem futuristischen Roman von Cory Doctorow und ist inspiriert von George Orwells „1984“: Jugendliche Hacker sind zur falschen Zeit am falschen Ort und stehen nach einem Anschlag fälschlicherweise unter Terrorismus-Verdacht, werden verhaftet und im Rahmen einer staatlichen Maßregelung gefoltert. Sie entscheiden sich, auf ihre Weise als Hacker im Internet gegen das System zu kämpfen. Es ist die Geschichte von durchschnittlichen Jugendlichen, die zusammenhalten, um gegen soziale Ungerechtigkeit und für gesellschaftliche Veränderung zu kämpfen.

„Little Brother“ ist aktuelles politisches Theater vom Feinsten. Episch, ernst, subversiv und humorvoll. Spannend, zum Nachdenken anregend und unangenehm nah an der nackten Wahrheit.

1984´ handelt von der spürbaren Entfremdung, wenn ein totalitärer Staat deine Individualität zerstört.Little´ Brother handelt von der freudigen Erkenntnis, dass es da draußen Millionen von Gleichgesinnten gibt, mit denen man gemeinsam versuchen kann, die Gesellschaft zu verändern.“ Cory Doctorow

Theaterfassung: Josh Costello
Übersetzung aus dem Englischen: Caroline Richards & Wilhelm Iben

mit Nevena Lukic, Jakob Elsenwenger, Ignaz Pluhar
Regie: Caroline Richards

Bühne & Kostüm: Ragna Heiny
Komposition: Christopher Biribauer
Choreography: Valentin „Knuffelbunt“ Alfery
Visuals: Patrick Bongola/Julian Besch
Licht Design/Technik: Thomas Hinterberger
Foto/Video: Dusana Baltic
Dramaturgie: Wilhelm Iben
Produktion: Caroline Richards


Künstler


Vergangene Termine