Klassik

Liszt Festival Raiding 2016


Mit den beiden Begriffen International und europäisch lässt sich die Person Franz Liszt und seine Musik klar und treffend beschreiben. Liszt hat der Moderne in der Musik den Weg bereitet und das „Heimweh in die Zukunft“ verkörpert.

„Ich brauche Ihnen von seinem Ruhm nicht zu reden, sein Ruhm ist europäisch...“ (Heinrich Heine über Franz Liszt)

Als Reisender durch ganz Europa lotet er Grenzen aus, überschreitet sie und überträgt diese rastlosen Energien in seine Musik. Er löst tradierte Formen auf, sucht und findet neue und entzieht sich allen herkömmlichen Definitionen.

Das Liszt Festival Raiding stellt sich in der Saison 2016, am Beginn der zweiten Dekade seines Bestehens, konsequent diesen Zukunftsaspekten und möchte sein Publikum wieder mit besonderen Lisztperspektiven überraschen. Internationale und österreichische Liszt-Größen, Publikumslieblinge und Bühnenstars, herausragende Vertreter der neuen Pianisten- und Sänger-Elite sowie außergewöhnliche Ensembles werden dem Publikum einzigartige Konzertprogramme präsentieren. Die Musik Liszts ist der eigentliche Star des Festivals und steht dabei immer im Zentrum.

„Mein einziges Bestreben als Musiker war und ist es, meinen Speer in die unendlichen Räume der Zukunft zu schleudern!“ Auch im Festspieljahr 2016 nehmen wir Franz Liszts Bekenntnis als Auftrag und Herausforderung an und heißen Sie sehr herzlich in Raiding und in der Zukunft willkommen!

Johannes & Eduard Kutrowatz
Intendanten Liszt Festival Raiding


Vergangene Termine