World Music

Lisa Rabél Trio - Musik aus Lateinamerika


Das neue Konzertprogramm von Lisa Rabél ist eine musikalische
Hommage an den Bolero, einem Musikstil aus Kuba und Mexiko.
Sowohl in der Popularmusik als auch im Jazz haben sich
Bolerokompositionen durchgesetzt.
"Besame mucho" zum Beispiel - ein weltberühmter Bolero -
wurde in über 20 Sprachen übersetzt und von unzähligen
Musikern interpretiert.

Mit „Dos Gardenias“ versprüht das Lisa Rabél Trio sogar
Buena Vista Social Club-Feeling. Freuen Sie sich auf einen
interessanten, virtuosen Abend voller Leidenschaft,
Kreativität und musikalischen Überraschungen.

Lisa Rabél:
Die Austro-Mexikanerin übersiedelte nach ihrem
Konservatoriumsabschluss (Gitarre, Musical) in Wien zu
Studienzwecken erst nach Spanien und anschließend nach
Mexiko, wo sie anfangs als Gesangsstudentin und in Folge
als Profimusikerin lebte.
Nach Wien wieder zurückgekehrt baute sie eine „Latin-Szene“
auf, absolvierte Auftritte in ganz Österreich und veröffentlichte
zwei Soloalben. Mit ihrer dynamischen Rhythmusgitarre sowie besonders
markanten Stimme entfacht sie ein Feuerwerk an Stimmung.
Der musikalische Bogen spannt sich von Eigenkompositionen
(Rumba, Bolero, Bossa Nova, Cha-Cha), bis zu beliebten
mexikanischen und brasilianischen Lieder. Dabei wird sie von zwei hervorragenden Musikern begleitet:

Hannes Steif Bassgitarre

Seit 1990 in Wien und als freiberuflicher Musiker, Komponist und
Instrumentalmusiklehrer tätig. Live und Studio mit: Monti Beton,
Pete & the Rockets, Tamee Harrison, Bilgeri, Harri Stojka, The Real Stardust
Babies, Der Sandmann, Sabine Petzl, The Surfing Zebras, Alf Poier, uva.

Andi Steirer: Percussion, Gesang

In den 90ern lange Zeit bei Austria 3, Rainhard Fendrich, Tony Wegas und
Ludwig Hirsch; heutzutage unterwegs mit dem brasilianischen
Meistergitarristen Alegre Corrêa, mit der Souldiva Dorretta Carter als auch
mit Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager und ihrem Erfolgsprogramm
"Broadway Songs".


Vergangene Termine