Vortrag

Lisa Mittendrein & Hans Göttel - Solidarität in Europa


In vielen Ländern Europas ist die (Jugend)Arbeitslosigkeit extrem hoch, die Gesundheitsversorgung nur mehr mangelhaft, eine neue Armut eingekehrt. Angesichts der vielen Krisen (Bankenkrise, Eurokrise, Flüchtlingskrise) rückt die soziale Krise Europas beinahe in Vergessenheit. Dabei wäre der soziale Zusammenhalt Europas wesentliche Voraussetzung für ein geeintes Europa und die Bewältigung und Abwendung politischer Krisen. Wie kann es gelingen, die Solidarität in Europa zu stärken und den sozialen Zusammenhalt zu stärken? Unter der Moderation von Ernst Schwager diskutieren Lisa Mittendrein (Attac Österreich, Sozioökonomin & Soziologin, Attac-Referentin für Finanzmärkte, Eurokrise und Steuern) sowie Hans Göttel (Studienleiter des Europahauses Burgenland / Akademie Pannonien). Beide DiskutantInnen leiten den Abend mit Impulsreferaten zu Konzeptionen eines vereinten, solidarischen Europa jenseits von Nationalismen und den Interessen der ökonomischen Eliten ein - Hans Göttel orientiert sich dabei an den Ideen von Dag Hammarskjöld, dem ehemaligen UN-Generalsekretär und Friedensnobelpreisträger 1961.


Vergangene Termine