Kunstausstellung

Linde Waber und Weggefährten


Eine Soloshow im klassischen Sinne ist für die „Netzwerkerin per se“ jedoch zu langweilig. So bezieht sich der „Krems-Bezug“ dieser Ausstellung auch auf das Umfeld der Künstlerin, auf ihre Kolleginnen und Kollegen.

2010 widmete das Leopoldmuseum der niederösterreichischen Künstlerin Linde Waber eine große Retrospektive. Nun zeigt die international renommierte Malerin in der Artothek Niederösterreich eine Werkschau mit „Krems-Bezug“.
Von 1. Oktober 2017 bis 5. Februar 2018 wird sie gemeinsam mit ihren „Weggefährten“ Wolfgang Denk, Christa Hauer, Bodo Hell, Brigitte Kordina, K.U.SCH., Sally Mannall , Othmar Schmiderer, Susanne Wenger, Günter Wolfsberger und Leo Zogmayer die Artothek Niederösterreich in Krems bespielen.

Die 1940 geborene Linde Waber lebt in Zwettl, Wien und „auf Reisen“. Ihr umfangreiches Werk reicht von Grafiken über Malerei und Zeichnung bis zu Collagen. Die Künstlerin verwebt Orte mit Begebenheiten und Menschen mit Ereignissen. Der „Krems-Bezug“ dieser Ausstellung ist einmal im geografischen Sinne zu verstehen. So werden große Tuschezeichnungen des Waldviertels zu sehen sein, die der Illustration des 2014 erschienenen Buches „Mein Waldviertel“ dienten.

Eine Soloshow im klassischen Sinne ist für die „Netzwerkerin per se“ jedoch zu langweilig. So bezieht sich der „Krems-Bezug“ dieser Ausstellung auch auf das Umfeld der Künstlerin, auf ihre Kolleginnen und Kollegen. Seit 1982 dokumentiert Linde Waber nun schon die Arbeitssituationen von mehr als 300 Künstler_innen, deren Ateliers und Arbeitsräume. Die Künstlerin netzwerkte also schon weit vor der großen Zeit des Netzwerkens. Aus ihren „Atelierzeichnungen“ zeigt sie in der Artothek Niederösterreich die Ateliers der niederösterreichischen Kunstszene rund um Krems: Wolfgang Denk, Bodo Hell, Brigitte Kordina, K.U.SCH., Othmar Schmiderer und Leo Zogmayer. Beruhend auf Wabers Prinzip der Vernetzung, des Austausches und Miteinanders werden die „Weggefährten“ Werke zur Ausstellung beitragen. Sie werden Teil der Ausstellung.


Vergangene Termine

  • Mo., 01.01.2018 - Mo., 05.02.2018

    Mo: Geschlossen
    Di: Geschlossen
    Mi: Geschlossen
    Do: 11:00 - 18:00 Uhr
    Fr: 11:00 - 18:00 Uhr
    Sa: 11:00 - 18:00 Uhr
    So: 11:00 - 18:00 Uhr
    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.