Singer-Songwriter

Lilabungalow


Mit „peace to gold“ erscheint am 27.02.2015 das zweite
Album der Band lilabungalow.
Die Musketiere der Do-It-Yourself-Generation gehen auf
ihrem zweiten Langspieler mit den epischen Themen des
Menschseins ins Gericht. Liebe, Tod, Leid, Spiel und Befreiung
werden mit den Waffen der Ironie und Selbstironie neu
skaliert. Musikalisch ist auf „peace to gold“ Konsequenz in
jede Richtung das Ergebnis aus den vielen Live-Shows der
letzten 2 Jahre. Die Songs sind tiefer, härter, lässiger und
wenn es drauf ankommt auch weicher geworden. Genregrenzen
bleiben fließend. Elektronisches trifft auf klassische
Songs. Disko steht neben Alternative-Country und nie
kommt ein Gefühl der Unentschiedenheit auf.
PRESSETEXT
Stetiges Wachstum braucht Kontinuität. Auch bei der Arbeit
an diesem Album bestand das Team um die Band aus langjährigen
Weggefährten. Aufgenommen wurde es – wie
auch sein Vorgänger „lilabungalow“ - mit dem mobilen
Studio von Zodiaque Tonproduktion (Berlin). Erfurt, Weimar,
Kopenhagen und das traditionsreiche Funkhaus Berlin
sind einige der Aufnahmeorte. Mit Christian Seeling (Foto &
Video) und Michael Schinköthe (Artwork - greatmade) entwickelt
lilabungalow seine eigene Bildsprache zum Album.
„peace to gold“ ist der nächste Schritt einer Band, die sich
gerne dem Zufall ausliefert und ungern nach Regeln funktioniert.
René Kolditz, David Bönsch und Patrick Föllmer
beweisen mit „peace to gold“ einmal mehr, dass sie keine
kurzlebige Stilschablone der Musikwelt sind.


Vergangene Termine