Pop / Rock

Like Elephants / Jigsaw Beggars / Painted Beehive


Auf einer Klangwolke von Graz nach Linz getragen, dürfen der Kunst- und Kulturverein Hofstädter und Post Office Records, LIKE ELEPHANTS auf ihrer Tour willkommen heißen. Jigsaw Beggars und Painted Beehive vervollständigen einen Abend voll träumerischen Melodien und psychedelischen Klängen.

https://ntry.at/likeelephantstickets

http://www.kukhofstaedter.at

http://www.postofficerecords.com/

LIKE ELEPHANTS / Noise Appeal Records/ Grieskirchen

http://likeelephantsmusic.bandpage.com/

https://www.youtube.com/watch?v=wcOO9i6QOzg

Den Musikstil von Like Elephants klar zu definieren fällt schwer. Ständig werden unterschiedlichste Einflüsse erkennbar, wobei aber wohl eine Verknüpfung zum new wave/post punk der 1980er Jahre am deutlichsten auffällt. Schlussendlich wird man sich jedoch darauf eingen können, dass es sich hier um eine Indie- bzw. Dream Pop-Band handelt, die es geschafft hat ihren ganz eigenen und authentischen Sound zu kreieren.

Auch die Textthemen der Songs sind sehr vielfältig. Oft sind sie sehr abstrakt, so dass sie großen Spielraum für Interpretationen zulassen. Andere Texte hingegen wollen ein klares Statement an die Gesellschaft hinterlassen. Die Band verfolgt das Ziel ihre Zuhörer in eine Art Traumwelt zu versetzen, um sie dort festzuhalten und am Ende des Stückes wieder sanft in die reale Welt zurück zu bringen.

Jigsaw Beggars / Post Office Records / Graz

https://www.facebook.com/jigsawbeggarsband/

https://youtu.be/HIGrFalmlLI

,,Wir lieben Lautstärke, Rückkopplungen und das Forschen nach Klängen. Im Mittelpunkt steht nicht Komplexität sondern Simplizität und ein dröhnender Grundklang." Das Grazer Neo-Psychedelic Trio Jigsaw Beggars beschwört ausgefuchste psychedelische Sounds zwischen Shoegaze und Noise und entwickelt diese stets weiter. Nach zahlreichen eigenen Veröffentlichungen, Auftritten und Support Acts für nationale und internationale KünstlerInnen, wie auch für The Dandy Warhols, steht 2016 im Zeichen der ersten 7" Veröffentlichung in der Neugruppierung. Vielleicht hilft es, sich den Sound der Band als Zugfahrt vorzustellen: Sie betreten ihr Abteil, setzen sich und werden unmittelbar auf eine kaleidoskopartige Reise durch bunte Klangwelten entführt. Aussteigen geht nicht. Auch wenn sie kurz auf die Toilette müssten – sie wollen nicht. Begleitet von düsterem Feedback und Drone Sounds nimmt die Fahrt ihren Lauf, und Sie hoffen nur, dass die Endstation noch in weiter Ferne liegt.

Painted Beehives / Post Office Records / Graz

https://www.facebook.com/thepaintedbeehive/

https://youtu.be/VpyqSiawNHI

Vier Jungs sind gekommen um zu bleiben. Laut, explosiv, jung und voller Gitarren. So klingt der unprätentiöse Indie-Rock/Shoegaze von Painted Beehive. Aus Gleisdorf ausgezogen, um in den Wolken des Dreampop zu landen, überzeugt die jugendliche Gelassenheit. Mit der Neubesetzung am Bass ist die Gelassenheit geblieben und hat den letzten Schliff bekommen hin zu einer Verspieltheit die jeden Takt trifft. Kai Prehm (Gesang & Gitarre), Chris Schmidt (Bassgitarre & Gesang), Paul Wurm (Gitarre & Gesang) und Stefan Lederer (Schlagzeug) lassen sich von Bands wie the Velvet Underground, Mile me Deaf, Youth Lagoon bis hin zu den Libertines inspirieren, schaffen es aber erfolgreich mit ihren noch jungen Jahren einen eigenen Style zu finden. Es wird alles rausgeholt was die Effektpedale bieten, von den melancholisch angehauchten Melodien in These Times bis zu den zum Tanzen auffordernden Beats bei der Top 10 Single Monkey Town. Die Jungs sind gekommen um zu bleiben und das sollte man genießen.

After Stage Party DJ:

Kensee / Whyis

Eintritt VKK € 12 / AK € 15


Vergangene Termine