Klassik

Liederabend zu Gunsten der Opfer von Fukushima


Liederabend zu Gunsten der Opfer von Fukushima - Fujiko Oshima singt Klassik und japanische Volkslieder



Jahrelang hat sich die japanische Dolmetscherin
Fujiko Oshima um den Tourismus in der burgenländischen Landeshauptstadt
verdient gemacht. Nun gestaltet die ausgebildete Sängerin einen
Liederabend, dessen Reinerlös den Opfern von Fukushima zu Gute kommt.
Am Freitag, dem 10. Juli 2015, gibt Fujiko Oshima einen Liederabend, bei dem
sie ein ebenso buntes wie stimmiges Programm zusammengestellt hat.
Begleitet vom Klavier singt die ausgebildete Sopranistin nicht nur klassische
Lieder von Joseph Haydn, Johannes Brahms und Franz Schubert, sondern auch
japanische Volkslieder von Yoshinao Nakada und Misuzu Kaneko.
Die in Japan geborene und jahrelang in Österreich lebende Dolmetscherin und
Fremdenführerin Fujiko Oshima war viele Jahre ein zentraler Bestandteil des
touristischen Lebens in Eisenstadt. Nicht nur wurden zahlreiche japanische
Reisegruppen von ihr als Stadtführerin durch die Haydnstadt geführt, Oshima
begleitete auch immer wieder Reisen nach Japan in Eisenstadts Partnerstadt
Sanuki (damals Shido) und kümmerte sich um den Schriftverkehr zwischen
den beiden Städten.



Liederabend zu Gunsten der Opfer von Fukushima in Japan



Fujiko Oshima, Sopran
Atsuko Wada-Riebl, Klavier


Vergangene Termine