Klassik

Liedduo Matthias Spielvogel & Andreas Gaurish Mersa


Matthias Spielvogel und Andreas Mersa präsentieren ihre intensive und tief berührende „Winterreise“ in der Krypta der Peterskirche.

Franz Schubert trat vermutlich selbst nur ein einziges Mal in einem größeren Konzertsaal auf. Nach unserer Auffassung sind die meisten seiner Liedkompositionen, darunter auch sein umfangreichster Liederzyklus "Winterreise", ursprünglich - wenn überhaupt - für Aufführungen in einem kleinen, intimen Rahmen gedacht. Wir suchen und wünschen uns genau diese Intimität mit unserem Publikum; die Krypta der Peterskirche bietet dafür einen sehr geeigneten Raum.

Für uns als Musiker ist es von größter Wichtigkeit, eine Natürlichkeit in Ton, Text und Ausdruck zu wahren. So tritt die Musik in den Vordergrund – ehrlich und mit nur einem Zweck: Von Herzen soll es wieder zu Herzen gehen, wie schon Beethoven seinerzeit treffend festhielt.

Die Winterreise gilt als Tagebuch der Schmerzen Schuberts, sie ist Dokument seiner inneren Zerrissenheit und seines Kampfes mit dem irdischen Leben. Schwerkrank und ans Bett gefesselt korrigierte er in seinem Todesjahr den zweiten Teil des Zyklus‘ mit dem berühmten letzten Stück "Der Leiermann".

Die Winterreise ist nicht nur eine zeitlose letzte Hinterlassenschaft des Menschen Franz Schubert - vielmehr noch, ihre Themen sind gerade heute von erstaunlicher Aktualität!


Vergangene Termine