Jazz

Lia Pale & Mathias Rüegg


Franz Schuberts Liederzyklus „Die Winterreise“ op. 89, D 911 im Jazz-Gewand

Sechs Jahre lang sind Lia Pale und mathias rüegg mit der unvergleichlichen Schubert-Vertonung der 24 Gedichte von Wilhelm Müller „schwanger“ gegangen, ehe sie den Mut aufgebracht haben, sie im Zeichen der Jazz-Tradition neu zu deuten. Dank ihres großen Gespürs und Taktgefühls gelingt es ihnen, Schuberts Liedgut nicht nur nicht auszubeuten, sondern vor allem herauszuarbeiten, was für eine Kraft in ihm steckt!

„Diesen Liedern wohnt ein Zauber inne“, bekräftigt Lia Pale. „Egal wie lange oder wie oft ich sie singe, überraschen sie mich jedes Mal aufs Neue. Wie gerne hätte ich Schubert zugehört, wie er seine Lieder im kleinen Kreis mitten in Wien für seine Freunde am Klavier selbst gespielt und gesungen hatte. Ich hoffe, er hätte Freude an meiner Version seines Wirtshauses.“ mathias rüegg schätzt besonders die harmonischen Bögen und den melodischen Sinn Schuberts. „Im unglaublichen ‚Wegweiser‘ ist bereits das halbe Great American Songbook vorhanden!“, so rüegg.


Vergangene Termine