Klassik

Letzte Werke Mozarts


(Klarinettenkonzert in A-Dur, Requiem in d-moll, Ave verum)
Mit Camerata Carnuntum und dem Projektchor Neusiedler See und Solisten
Dirigent und Klarinettensolist: Leo Wittner

„Camerata Carnuntum“ ist ein im Jahr 2013 gegründeter Orchesterverein mit Sitz in Gramatneusiedl, der sich zum Ziel gesetzt hat, Musikerinnen und Musikern in der Region Carnuntum eine Plattform zu bieten.
Sowohl an Musikschulen und in -vereinen als auch an Musikuniversitäten ausgebildete Musikerinnen und Musiker bilden zusammen ein etwa 50-köpfiges Symphonieorchester und bereichern die Region mit professionell dargebotenen Konzerten.
Das Repertoire reicht von groß besetzten Oratorien und Symphonien über Solokonzerte (mit jungen Solistinnen und Solisten) bis hin zu Kammermusik (mit Ensembles aus dem Orchester).
"Projektchor Neusiedler See" setzt sich aus dem Lehrermadrigalchor Neusiedl am See (Veranstalter in Apetlon), dem Vokalensemble Seewinkel sowie aus Mitgliedern der Chöre des Bezirkes Neusiedl am See und einigen Gästen aus Niederösterreich zusammen. (Singverein Halbturn, Singverein Jois, Stadtchor Neusiedl, Tontauben Winden u. a.)
Schon mehrmals haben sich Chormitglieder des Sängerbezirkes Neusiedl am See mit dem Lehrermadrigalchor und Kreis-Chorleiter Josef Kaintz sowie SängerInnen aus dem Bezirk Eisenstadt zu einer Singgemeinschaft zusammengefunden, um repräsentative Chor-Orchesterwerke zu erarbeiten und aufzuführen. Dirigenten waren Wolfgang Lentsch und Günther Kleidosty. Die Jahreszeiten, Die Schöpfung, Te Deum für die Kaiserin u.a. Werke wurden mit viel Erfolg realisiert.
Im Vorjahr gab es mit der Schöpfung die erste Kooperation mit der "Camerata Carnuntum" unter Leo Wittner.


Vergangene Termine