Literatur

Lesung zum 100. Todestag von Marie von Ebner-Eschenbach


Bettina Rossbacher liest Texte von Marie von Ebner-Eschenbach, einer österreichischen Schriftstellerin, die mit ihren psychologischen Erzählungen als eine der bedeutendsten Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts gilt. 1900 wurde ihr als erster Frau ein Ehrendoktorat der Universität Wien verliehen.
In "Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf" erzählt Marie von Ebner-Eschenbach humorvoll-spritzig, nachdenklich und tiefgründig vom Drang zum Dichten, von Sehnsüchten und Selbstzweifeln, unsichtbarer Armut und wunderbaren Traumwelten. Bettina Rossbacher liest aus autobiografischen Schriften Ebner-Eschenbachs.


Vergangene Termine

  • Mo., 14.03.2016

    19:30

    Unsere Lesungen finden bei freiem Eintritt statt - Reservierungen nehmen wir gerne unter www.cafemuseum.at, [email protected] oder telefonisch unter 01/24100-620 entgegen und freuen uns auf Ihren Besuch. Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Veranstaltungs-Zusage über Facebook nicht automatisch als Tischreservierung gilt!

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.
    • Eintritt frei