Theater

Ursula Strauss & Dorothy Khadem-Missagh, Klavier


Den Abschluss von Wachau in Echtzeit 2018 feiert Ursula Strauss in der Tischlerei. Und mit ihr steht im Jubiläumsjahr des Frauenwahlrechts in Österreich geballte Weiblichkeit auf dem Programm.

Ursula Strauss liest Marie von Ebner-Eschenbachs ›Die Kapitalistinnen‹, eine mild-ironische Schilderung zweier Frauen, die mit einer ungewohnten Realität konfrontiert werden und daran wachsen. Die junge österreichische Pianistin Dorothy Khadem-Missagh gestaltet den musikalischen Rahmen mit Werken von W.A. Mozart, F. Schubert und der französischen Komponistin C. Chaminade. Beide entführen uns mit scheinbar klassischen Werken tief in die Fragen derGegenwart


Vergangene Termine