Diverses · Literatur

Lesung mit Hüseyin A. Simsek - Das Mädchen wollte ihre Infrarotfarbe


Hüseyin A. Simsek präsentiert am Samstag, den 23 Juni 2018, um 20.30 Uhr im Kramladen Wien sein neues Buch „Das Mädchen wollte ihre Infrarotfarbe“.

Die deutsche Version des Buches wurde Anfang Mai vom EYE Literaturverlag veröffentlicht. Der Autor liest aus seinem Werk.

In diesem Roman finden sich erste Anzeichen einer Politisierung von Religion, mit dem Ziel, in allen Lebensbereichen der Gesellschaft herrschen zu können. Natürlich ist das eine literarische Arbeit, mit allen Gestaltungsfreiheiten. Als die von der Religion diktierte Lebensweise als politischer Machtfaktor an die Staatsspitze der Türkei getragen wurde, erreichten die Machthaber jenen Punkt, an dem dieser Zustand von der breiten Masse nicht akzeptiert wurde. Das ist die Geschichte jenes Aufschreis („Hände weg von meinem Lebensstil“), der in der Türkei der 90-er Jahre hinter den hohen Mauern eines Internats hallte.

Der Roman besteht aus zehn Kapiteln. Am Anfang jedes Kapitels befindet sich ein Foto, ein Holzschnitte oder eine Skizzen. Vor dem ersten Teil gibt es ein Foto von einem jungen Mädchen. Auf der gleichen Seite steht folgender Satz: „Für alle jungen Leute, die in ihrer eigenen Farbe wachsen wollen!“ Dies bedeutet, dass das Buch jungen Menschen gewidmet ist. Fotos (von Emine Basa), Holzschnitten (von Emilian Hettich) und Skizzen (von Gerad K. Nitsche) am Anfang der nächsten neun Kapitel zeigen verschiedene Aspekte von Istanbul!

Der Eintritt ist frei.


Vergangene Termine