Literatur

Lesung Dietmar Grieser: Landpartie


Zu den Begegnungen, Erlebnissen und Entdeckungen des seit 1957 in Wien lebenden Bestsellerautors zählt u.a. ein Kapitel über seine alte Liebe zum Kamptal. Amüsante Reminiszenzen, ein Anekdotenschatz der Sonderklasse!

Wir begleiten den „begnadeten Erzähler köstlicher Geschichten“ (FAZ) auf seinen Streifzügen durch Österreich, treffen auf berühmte Dichter, Maler und Theaterleute, auf schrille Originale und liebenswerte „einfache“ Menschen, nehmen an einem makabren Begräbnis teil, an einer kläglich scheiternden Weinreise und an einem spektakulären Mordfall. Wir erfahren von den Hintergründen der Grazer
„Hitler-Kirche“, vom folgenschweren „Raub“ einer Kaiserstatue und von Maria Theresias „Gemeindebauten“ im südlichen Niederösterreich. Dietmar Grieser berichtet vom mitternächtlichen Festspiel-Salzburg, wo ein biederer Kaffeehauskellner sich zum
Kunstretter aufschwingt, und von einem Kindheitstrauma namens Zell am See.
Über seine Lesungen urteilt die NÖN: „Dietmar Grieser versteht es, seine Zuhörer zu faszinieren. Hat er einmal angefangen zu erzählen, hofft man, er hört nicht mehr auf.“ Und die Osnabrücker Zeitung schreibt: „Dietmar Grieser ist ein blendender ‚Darsteller’ seiner Bücher. Wohl selten findet man in einer Person diese Mischung aus Sachverstand und Charme, aus Liebe zu Menschen und zur Literatur, aus Witz und Melancholie.“

Karten: € 9,--


Vergangene Termine