Party

Less Dress More Fun - Schwarzes Loch


Die Performance-Party-Reihe Less Dress More Fun gibt sich dieses Jahr unersättlich wie ein schwarzes Loch – ausgestattet mit den immensen Kräften der Gravitation saugt und schluckt es alles, was ihm zu nahe kommt.

In der Black-Hole-Edition setzten Josefa von Rosenröte und Frau Pfost La Most ganz ohne Schwarzmalerei neue Maßstäbe in Sachen guter Geschmack: Viel zu große Kostüme auf viel zu wenig Raum sorgen nicht nur bei Dutzi Ijsenhower für die nötige Dichte, ultramassive „Black Russians“ nach Juri Gagarin für den angestrebten Tunnelblick.

Nach der Aufnahme in die schwarze Vorhölle, wartet der Darkdarm, eine Huldigung an das menschliche Innenleben mit all seinen Öffnungen und unerforschten dunklen Ecken nebst Potox für alle! Weiter geht die hochkulturelle „2014 – Odyssee im WUK“ mit der Weltraumsirene Sabine Marte und klassischen Halbtonklängen vom KÖRDÖLÖR.

Zwischen Poledancestange und gleißendem Schwarzlicht wird mit Pumpernickel, Kaviar und anderem schwarzen Fingerfood die Nacht genährt. Nach dem Einlauf kommt der Auslauf: Der legendäre Naked Run im Dunkel der Nacht. Wem das alles zu dark ist, der kann sich am Schein weißer Lustobjekte erfreuen oder mal schnell die Erde verlassen. Was im Loch passiert, bleibt auch im Loch!

Mit den Hosts Frau Pfost La Most & Josefa von Rosenröte, Dutzi Ijsenhower, Sabine Marte, KÖRDÖLÖR und vielen weiteren extraterrestrischen Acts. Schwarz untermalt von das em und playmeisje

Eintritt: 2 Euro pro Kleidungsstück, mit Schwarzem-Loch-Outfit Eintritt frei! Schuhe sind kostenlos. Die GastgeberInnen nehmen sich heraus zu entscheiden, was ein Kleidungsstück ist.


Vergangene Termine