Alte Musik · Klassik

Les Talens Lyriques - Händel: Messiah


Was ist Schuld? Was bedeutet Liebe? Was heißt Tod? Was heißt Erlösung? Diese Fragen, die Menschen aller Religionen miteinander verbinden, thematisiert Claus Guths Inszenierung des Oratoriums Messiah.

Händel zeichnet mit seiner Musik ein emotionales Gemälde der menschlichen Ängste und Hoffnungen, aber auch der Erlösungsgewissheit, welche oftmals einzig in seinem berühmten Chor Hallelujah verortet wurde.

Nach vier Jahren kehrt die erfolgreiche Aufführung in außerordentlicher Besetzung unter der Leitung von Christophe Rousset ans Theater an der Wien zurück.

Georg Friedrich Händel - Messiah HWV 56
Oratorium in drei Teilen (1742)

Aufführung in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln


Vergangene Termine