Zirkus · Theater

Les Rois Vagabonds


Mit Leichtigkeit, Poesie und Raffinesse bewegen sich die zwei königlichen Vagabunden zwischen Musik, Bewegungstheater, Tanz, Akrobatik und zeigen, dass die Kunst der Clownerie weit über das hinausgeht was man sich üblicherweise darunter vorstellt. Clowns sind keine Schauspieler. Sie sind »Poeten in Aktion«, wie Henry Miller sagte. Wenn sie eine rote Nase tragen, eine weiße Maske oder extravagante Kleidung, dann nur, um sich ungeschminkt zeigen zu können.

Unter dem Schein eines Lusters spielen Julia Moa Caprez und Igor Sellem ihr Konzert. Julia, die Geigenvirtuosin, absolvierte nach Konservatorium und zahllosen Orchesterkonzerten weitere Ausbildungen wie die Tanzakademie in Amsterdam oder Zirkusschulen in Buenos Aires und San Francisco. Und Igor, der staatlich geprüfte Kletterlehrer mit Hochschulabschluss in Grundlagenphysik, der als Trompeter und Akrobat 10 Jahre mit einer Circus-Compagnie durch Frankreich zog.

Les Rois Vagabonds sprechen die universelle Sprache der Clowns, die alle Generationen verzaubert, überall auf der Welt verstanden wird und das Publikum in einer Reihe poetischer wie komischer Situationen spontan zum Komplizen macht. Ausgezeichnet mit dem Publikumspreis beim Festival OFF d'Avignon 2013.


Vergangene Termine