Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

Lenny Kravitz. Flash


Lenny Kravitz hat den Spieß – und die Kamera – umgedreht und seine Leica auf die Karawane der Reporter und Fans gerichtet, die ihn auf Schritt und Tritt begleitet. Leica Camera AG und OstLicht präsentieren nun eine Auswahl von 50 seiner Arbeiten in den Räumen der Fotogalerie OstLicht.

Das Leben als Rockstar ist ein öffentliches. Bejubelt, umschwärmt, aber auch beobachtet, bedrängt und gejagt von Fans und Fotografen, Groupies, Autogrammjägern, Klatschjournalisten und Reportern – bewaffnet mit Smartphones, Fernseh- und Digitalkameras, Mikrofonen. Und mit Blitzlicht.

Lenny Kravitz hat den Spieß – und die Kamera – umgedreht und seine Leica auf die Karawane der Reporter und Fans gerichtet, die ihn auf Schritt und Tritt begleitet. Aus der surrealen Situation, sich als Mittelpunkt des Interesses permanent einer Wand von Objektiven gegenüberzusehen, hat er Fotoserien gemacht. In lakonischen Schwarzweiß-Bildern fängt Kravitz das sich rituell wiederholende Schauspiel ein, das sich beinahe täglich um ihn herum abspielt.

Leica Camera AG und OstLicht präsentieren nun eine Auswahl von 50 seiner Arbeiten in den Räumen der Fotogalerie OstLicht. An der Ausstellungsidee feilten OstLicht-Besitzer und Leica Shop-Betreiber Peter Coeln und Lenny Kravitz schon vergangenes Jahr bei einem Besuch im West- & OstLicht. Nach den Stationen in der Leica Galerie L.A. und vor kurzem in Wetzlar, der Leica-Firmenzentrale, startet nun am 11. August das für die Galerie OstLicht speziell adaptierte und erweiterte Konzept.


Vergangene Termine