Klassik

Ungarische Nationalphilharmonie - Leleux spielt Mozart


"Dass sich François Leleux´s Oboe unmittelbar ins Herz der Hörer singt, liegt an seinem wunderschön schwebenden Ton." So beschreibt die Presse den französischen Klang-Magier.

In Salzburg interpretiert er die Oboenkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig August Lebrun. Letzterer ging vor allem dank seines ausdrucksstarken Oboenkonzerts in die Musikgeschichte ein und war als Mitglied der Mannheimer Schule auch für Mozart ein wichtiger Bezugspunkt. Immer öfter ist der vielseitige Musiker Leleux nicht nur mit seinem Instrument, sondern auch als Dirigent zu erleben. Beim Salzburg-Gastspiel am Mittwoch und Donnerstag haben unsere Gäste aus Ungarn die als "Tragische" betitelte vierte Symphonie von Franz Schubert mit im Gepäck.

WOLFGANG AMADÉ MOZART
Konzert für Oboe und Orchester C-Dur, KV 314

FRANZ LISZT
Les Préludes, Symphonische Dichtung

FRANZ SCHUBERT
Symphonie Nr. 4 c-Moll, D 417 "Tragische"

Ungarische Nationalphilharmonie
François Leleux Oboe & Musikalische Leitung


Vergangene Termine