Klassik

Leif Ove Andsnes - Klavier


Wiener Konzerthaus

1030 Wien, Lothringerstraße 20

Mo., 30.10.2017

19:30
  • Großer Saal

«Schubert-Spiel auf durchwegs allerhöchstem Niveau» bescheinigte die Chicago Tribune dem Pianisten Leif Ove Andsnes, das Wall Street Journal nannte ihn «einen der begabtesten Musiker seiner Generation». Umso schöner, dass der norwegische Pianist nun in das Wiener Konzerthaus zurückkehrt und dabei den Zyklus «Klavier im Großen Saal» eröffnet: Eine Hommage an die Sololiteratur der Klassik und Romantik, die sich auch einem Ausflug in die zeitgenössische Musik nicht verschließt.

PROGRAMM
Jean Sibelius
Ausgewählte Klavierwerke
Jörg Widmann
Idyll und Abgrund. Sechs Schubert-Reminiszenzen
Franz Schubert
Drei Klavierstücke D 946 (1828)






Ludwig van Beethoven
Sonate d-moll op. 31/2 «Der Sturm» (1802)
Frédéric Chopin
Nocturne H-Dur op. 62/1 (1846)
Ballade Nr. 1 g-moll op. 23 (1831-1835)