Klassik

Lege Artis 2016


Zum fünften Mal findet in Lech am Arlberg das innovative und internationale Festival LegeArtis Lech statt, und bringt vor allem junge aufstrebende Künstler in die Bergwelt Vorarlbergs. Im Zuge des diesjährigen Festivals findet erstmalig ein Wettbewerb für junge Musiktalente bis 13 Jahren statt.

"Legeartis goes Europe": neben drei Konzerten in Lech am Arlberg geht LegeArtis heuer auf grenzüberschreitende Wanderschaft und veranstaltet Konzerte in London, Madrid, Düsseldorf, Moskau und Wien.

„Lege artis“ bedeutet: nach den Regeln der Kunst. Und in diesem Sinne ist „LegeArtis“ in Lech angelegt. „Qualität und Internationalität“ sind die beiden Eckpunkte, innerhalb derer die Idee für das Festival in Lech reifte. Die Intention war, junge hervorragende Künstler aus unterschiedlichen Kunstsparten nach Lech zu holen und – inspiriert von diesem malerischen Ort in den Bergen - in einen „interkulturellen Dialog“ treten zu lassen. In den vergangenen Jahren waren Künstler wie Julian Rachlin, Stefan Vladar, das Wiener KammerOrchester, die Pepe Lienhard Band, Dmitry Sinkovsky, Aleksey Igudesman oder das Apollon Musagète Quartett zu Gast.


Vergangene Termine